Gelbbauchunke_Frank_Herhaus.jpg

17.05.2017: Befliegung Holzhauser Mark nach Umsetzung (Weserbergland)

Anbei finden Sie bitte den Link zur Befliegung im Holzhauser Mark nach Umsetzung des Vorhabens im März 2017 durch unseren Copterpiloten Guido Krause.

https://www.youtube.com/watch?v=Gkp2uQ-DKH0

 


 

Das Projekt 'Stärkung und Vernetzung von Gelbbauchunken-Vorkommen in Deutschland' wird im Rahmen des Bundesprogramms Biologische Vielfalt durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit gefördert.

leben.natur.vielfalt das Bundesprogramm   Logo Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit   Bundesamt für Naturschutz