gbu_ruecken_Bruno_ScheeL.jpg

10.09.2017: Infotafeln im Steinbruch Segelhort und in Bückeburger Aue aufgestellt (NDS)

Im "Natur-Nah-Zentrum" Schillathöhle, im Besucherbereich des Steinbruch Segelhort sowie an der "Schiefen Lanner" in der Bückeburger Aue wurden Informationstafeln installiert.

Die Tafeln geben in Kürze die Grundzüge des Gelbbauchunkenprojektes wieder und erläutern wenige Besonderheiten des jeweiligen Standortes.

Besonders bei den ehrenamtlichen Helfern, die das Aufstellen übernommen haben, möchen wir uns ganz herzlich bedanken.

 


 

Das Projekt 'Stärkung und Vernetzung von Gelbbauchunken-Vorkommen in Deutschland' wird im Rahmen des Bundesprogramms Biologische Vielfalt durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit gefördert.

leben.natur.vielfalt das Bundesprogramm   Logo Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit   Bundesamt für Naturschutz