c_Bruno_Scheel_Gelbbauchunke.jpg

14.07.2014: Ankündgung der Internationale Fachtagung zum „Lurch des Jahres 2014“ - der Gelbbauchunke - vom 22-23.11.2014 in Hagen

Gelbbauchunken-Tagung 2014

 

 

Die Gelbbauchunke wurde von der Deutschen Gesellschaft für Herpetologie und Terrarienkunde (DGHT) zum Lurch des Jahres 2014 ernannt, um auf ihre besondere Lebensweise und ihre starke Gefährdung vor allem in Deutschland, Österreich und der Schweiz aufmerksam zu machen.

Um die aktuelle Verbreitung, die Bestandssituation, neue wissenschaftliche Erkenntnisse zur Ökologie und zum Schutz der Art darzustellen sowie möglichen Handlungsbedarf aufzuzeigen wird am 22. und 23.11.2014 eine internationale Fachtagung zur Gelbbauchunke in der Stadthalle Hagen stattfinden. Mitveranstalter ist der Naturschutzbund (NABU), vertreten durch den Bundesfachausschuss für Feldherpetologie (BFA) und die Mitarbeiter des in fünf Bundesländern aktiven NABU-Großprojekts „Stärkung und Vernetzung von Gelbbauchunken-Vorkommen in Deutschland“ des NABU Niedersachsen.

 

Das vorläufige Programm, Informationen zu Unterkünften und eine Anfahrt-Skizze finden Sie hier: http://www.herpetofauna-nrw.de/gelbbauchunken-tagung-2014/index.php

 

Unverbindliche Voranmeldung: http://amphibienschutz.de/tagungen/tagung_aktuell_anmeldung2.htm

 

Infomaterial (Flyer, Broschüre, Poster) zum Lurch des Jahres online unter:

http://www.dght.de/index.php?option=com_content&view=article&id=635&Itemid=287

 


 

Das Projekt 'Stärkung und Vernetzung von Gelbbauchunken-Vorkommen in Deutschland' wird im Rahmen des Bundesprogramms Biologische Vielfalt durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit gefördert.

leben.natur.vielfalt das Bundesprogramm   Logo Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit   Bundesamt für Naturschutz