gelbauchunken_Bruno_Scheel.jpg

03.06.2016: Großer Pressetermin in der Kaolingrube Oedingen (NRW)

In der Kaolingrube Oedingen in der Gemeinde Wachtberg überzeugten sich Herr Staatssekretär Horst Becker, Josef Tumbrinck, Vorsitzender des NABU NRW, Tom Kutter (Projektleiter) sowie Vertreter des Projektpartner SIBELCO Deutschland GmbH und Herr Bürgermeister Henkel von den umgesetzen Vorhaben. Die Zusammenarbeit von SIBELCO, einem Unternehmen der Rohstoffindustrie und den Naturschützern der Biologischen Station Bonn/ Rhein-Erft hat der Amphibienpopulation des Gebiets sehr gut getan.


Einzelheiten zu dem Termin sowie zu der Zusammenarbeit mit SIBELCO in der Kaolingrube Oedingen erfahren Sie bitte unter:

https://nrw.nabu.de/tiere-und-pflanzen/aktionen-und-projekte/gelbbauchunke/20807.html

 


 

Das Projekt 'Stärkung und Vernetzung von Gelbbauchunken-Vorkommen in Deutschland' wird im Rahmen des Bundesprogramms Biologische Vielfalt durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit gefördert.

leben.natur.vielfalt das Bundesprogramm   Logo Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit   Bundesamt für Naturschutz